Knossos, auf den Spuren der Antike

Parkbank in Knossos auf Kreta, Foto von Thomas Krauleidis

Spuren der Antike: Parkbank in Knossos

Kontinent: Europa
Region: Griechenland
Ort: Knossos

Parkbank Material:
Holz + Stein

Knossos war wahrscheinlich die größte antike Metropole auf Kreta, etwa fünf Kilometer südlich von Iraklio. Bekannt ist der Ort vor allem durch den Palast von Knossos, der neben Malia und Phaistos der größte minoische Palast auf Kreta ist und von Griechenland mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet wurde. Quelle: Wikipedia

Mythos

Wer ebenso an Mythen und alten Geschichten interessiert ist, wird hier sicherlich seine wahre Freude haben. Der Mythos besagt:

Herrschaft des König Minos und dessen Gemahlin Pasiphaë, Tochter des Sonnengottes Helios, uber Knossos im 16. Jahrhundert (v. Chr.). Demnach war König Minos der erstgeborene Sohn des Zeus und der Europa. 700 Jahre nach der zerstörung von Knossos, wurde dieser Mythos durch Homer überliefert.
Quelle: Wikipedia.

Der Besuch von Knossos ist sicher aus sehr vielen Gesichtspunkten interessant.
Zum einen natürlich wegen den zahlreichen Gemälde und Malereien. Zum anderen können einen die Pithos, die in der Antike als Wasserbehältnisse dienten und etwa die Größe einer Person haben, ziemlich in ihren Bann ziehen. Ähnliche Gefäße mit sagenhaften griechischen Malereien darauf, gibt es im Keramikladen Georgioupolis auf Kreta.

Für Parkbankliebhaber ist Knossos zudem ganz und gar nicht minder Interessant. Neben einer wohlverdienten Pause, wird Parkbankfans und anderen Besuchern ein neuer Blickwinkel auf den Palast gewährt. Dieser Platz kann durchaus zum Nachdenken anregen, auf dem man die Zahl der nachgewießenen Zimmer des Palastes, noch einmal auf sich wirken lassen kann. Diese belaufen sich scheinbar auf über 700 Zimmer. Eine mächtige Zahl. Da gerät man für kurze Zeit ins Träumen, wie sich König Minos und dessen Gemahlin Pasiphaë vor über 3600 Jahren wohl gefühlt haben müssen, als der Palast noch in seiner ganzen Pracht existierte.

Dazu passen die Bänke sich selbst wunderbar in das Bild ein. Auch wenn diese selbst jedoch wohl kaum aus dieser Zeit stammen. Möglicherweise stammen die Steine von den Grundmauern des Palastes. Informationen dazu lassen sich jedoch nicht finden.

Tipp: wer morgens früh dran ist, kann die kulturellen gesammelten Informationen und Eindrücke der griechischen Antike, anschließend noch mit einem schlenker nach Heraklion oder im nahegelegenen Wasserpark sacken lassen. Der Wasserpark bietet mit zahlreichen Rutschen wie dem "Twister" und zahlreichen anderen Reifenrutschen einen sehr hohen Spassfaktor. Ausklingen lässt sich der Tag super im sogenannten Lazyriver, in dem man auch einfach mal faul sein darf.

Veröffentlicht unter Kreta | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Minigolf Parkbank in Georgioupolis im FunPark

Parkbank im Funpark Georgioupolis auf Kreta, Foto by Thomas Krauleidis

Parkbank neben Athena (Griechische Schutzgöttin)

Kontinent: Europa
Region: Griechenland
Ort: Georgioupolis

Parkbank Material:
Holz massiv

Die Parkbänke stehen in mitten der Minigolfanlage im Fun Park.

Das Besondere daran ist, die Parkbänke stehen zwischen großen Figuren von Athena der Griechische Schutzgöttin der Stadt Athen und Artemis, der Göttin der Jagd. Dies verleiht ihnen einen besonderen Charme.

Puristische Parkbank aus einem halben Baumstamm gefertigt.
Nicht ausergewöhnlich kreativ, aber dafür sehr massiv.
Auch wenn es keine langen Wartezeiten gibt, läd die massive Parkbank zu einer kleinen Pause zwischen den Minigolfbahnen ein. (Diese hier sind im Verhältnis zu deutschen Minigolfanlagen relativ schwer)
Mit den Figuren aus der griechischen Mythologie und Geschichte bietet der Minigolfplatz im Fun Park Georgioupolis jedoch ein unverwechselbares Erlebnis. Da wird das Punkteziel schnell zur Nebensache.

Die Bahnen sind u.a. durch folgende Figuren gekennzeichnent

- Die griechische Göttin der Jagd & Herrin der Tiere Artemis, Schwester des Apollon
- der Diskuswerfer von Myron, eine der wohl bekanntesten griechischen Skulpturen
- der Eingang des Hades (dampft wen man mit dem Ball hineintrifft)
- Athena, Griechische Schutzgöttin der Stadt Athen, Burggöttin der Akropolis, Göttin des Friedens und Krieges sowie Schutzgöttin der Heroen

Parkbank im Funpark auf Kreta

Parkpank neben der Minigolfbahn Kreta

Parkbank im Funpark Kreta

Parkbank neben Minigolf-Looping

Der Funpark Kreta bietet neben der Minigolfanlage auch noch weitere Attraktionen.
Im kleinen Streichlzoo kann man kleine Katzen und Hundebabies streicheln, wärend man sich zu den Filmvorführungen im Freiluftkino einen Film anschaut. Die aktuell laufenden Filme, werden an der Hauptstrasse von Kavros / Georgioupolis ausgeschildert.
Dieses Jahr wurde natürlich auch die Fussball WM 2010 auf einer Großbildleinwand übertragen.

Im Streichelzoo hat auch ein kleiner Wallabys, welcher zur Familie der Kängurus (Macropodidae) gehört,
ebenfalls sein Zuhause gefunden. Der besonders bei den Kindern sehr beliebt ist.

Die dazugehörige kleine Spielhalle mit Flipper und Air Hockey, runden das Angebot des Funparks ab.
Da die Getränkepreise etc. human sind, lohnt sich ein Besuch für Familien mit Kindern gleich doppelt.

Veröffentlicht unter Kreta | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar